Oswald Hartmann Verlag

+49.7042 - 33604
Tüchern ist getränkt mit unserem Blut

Antiquariat
Antiquariat

Tüchern ist getränkt mit unserem Blut

Das Schicksal der Heimwehrmänner (Domobranci)

Von Matjaz Klepec

Es ist eine nüchterne Schilderung des Schicksals der im Jahre 1945 von den Tito-Partisanen in der Nähe von Celje (Cilli) zu Tausenden liquidierten Domobranci (Heimwehrmänner) und Zivilisten. Diese wurden, nach dem sie Kärnten erreicht hatten, von der englischen Besatzungsmacht den Partisanen ausgeliefert. Die Engländer haben ihnen damals versichert, dass man sie nach Italien bringen würde. Im vollen Vertrauen auf das Versprächen der Engländer bestiegen die Heimwehrmänner und Zivilisten widerstandslos die Lastkraftwagen bzw. die Züge, mit denen man sie nicht nach Italien sondern nach Slowenien brachte. Dort wurden sie ohne Gerichtsverhandlung von den Partisanen auf grauenhafte Art getötet.
Über das Schicksal der Heimwehr wurde in dieser Vielfalt in der allgemein zugänglichen deutschen Literatur bisher noch nicht geschrieben. Das vorliegende Buch schließt diese Lücke.

Best.-Nr. 233
196 Seiten, broschiert, Preis €10,00

Bestellanfrage abschicken
nach oben